Dienstleistungszentrum

Ein neues Dienstleistungszentrum entsteht

Service mit Zukunft

Das bisherige Gebäude des Gemeindewerks (Werkhof) am Oeliweg 4 ist stark in die Jahre gekommen. Abklärungen ergaben, dass bereits die Kosten einer nur minimalen Sanierung den Nutzen übersteigen. Mit grosser Zustimmung des Beckenrieder Stimmvolks hat man sich für eine zukünftig weitere, optimale Nutzung der vorhandenen Parzelle am Oeliweg und für einen Ausbau des Werkgebäudes entschieden. Der Kreditantrag in Höhe von knapp sieben Millionen Franken wurde bewilligt. Mit dem Ausbau können künftig die Arbeitsabläufe im Werkdienst optimiert und die Werkhofausstattung den aktuellen Anforderungen und Platzbedürfnissen bestmöglich angepasst werden.

Der Neubau des Werkgebäudes ermöglicht, dass auch die Gemeindeverwaltung, bislang in der Villa Mühlematt beheimatet, ins neue Gebäude einzieht. Die Synergieeffekte liegen klar auf der Hand: von den Räumlichkeiten und der Personalplanung über die EDV und Schalteröffnungszeiten bis hin zu den wichtigen, kurzen Wegen. Das spart Kosten und steigert die Effizienz.

Mit Gemeindewerk und Gemeindeverwaltung unter einem Dach wird das neue Gebäude am Oeliweg 4 zu einem modernen, zeitgemässen Dienstleistungszentrum. Ab zirka Sommer 2022 können die Einwohnerinnen und Einwohner von Beckenried hier künftig alle ihre Angelegenheiten an einem einzigen Schalter unkompliziert, einfach und schnell erledigen.

Neues von der Baustelle








Haben Sie Fragen zu unserem neuen Dienstleistungszentrum?

René Arnold

Geschäftsführer
041 624 47 46
Mail

Rolf Amstad

Projektleiter Elektro-Gebäudetechnik
041 624 47 50
Mail